kontakt

Ihre Kontaktinformationen Ihr Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Ihre Nachricht:
 
Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an tibor.levay@iivs.de schicken.

Ibolya, Rafael, Tibor, Lili Lévay

IBOLA KONGO LÉVAY   
Musikologin ÷ Gesundheitsberaterin    
    TIBOR LÉVAY
     Komponist ÷ Produzent
Geboren im Jahr 1957. Studierte Gesang und Musikologie an der Philosophischen Fakultät in Ljubljana. Unterrichtete jahrelang Gesang und Musiktheorie.
Studierte Naturheilkunde an den Deutschen Paracelsus Schulen in München. Heute aktiv als Gesundheitsberaterin
Familie Lévay
Geboren im Jahr 1956. Studierte Komposition auf der Musikakademie in Budapest.
Über 30 Jahre Erfahrung in der Komposition von internationaler Filmmusik für Kino und TV.
Seit 1988 beschäftigte er sich intensiv mit Musik für Babys. Daraus entstand die Serie:
Ibolya, Rafael, Tibor, Lili
 


Liebe Eltern,

erlauben Sie uns, dass wir vorab ein paar ganz persönliche Zeilen an Sie richten.

Unser Sohn Rafael musste an seinem zweiten Lebenstag operiert werden. Ein schwerer komplizierter Eingriff, der zu unserer Freude erfolgreich durchgeführt werden konnte. Wir waren Tag und Nacht bei ihm - und wurden Teil der Gemeinschaft von Ärzten, winzigen Patienten und schwierigen Lebenssituationen, auf die wir nicht vorbereitet waren. Wir sind sehr beeindruckt gewesen von dem Engagement der Ärzte und der Eltern gleichermaßen, die alles versuchten, was in ihrer Macht stand, den tapferen kleinen Patienten zu helfen oder ihre Situation zu verbessern.
Ausgehend von unseren guten Erfahrungen auf dem Gebiet der Entspannungsmusik für Babys (die wir bei unserem Sohn in der Intensivstation und danach eingesetzt hatten) haben wir überlegt, wie wir einen Beitrag leisten können, Frühchen zu helfen.

Gleichzeitig wurden wir aufgrund der o.g. Babyserie "Große Meisterwerke für kleine Ohren" von Frau Sabine Dörr, (ehemalige 1. Vorsitzende - Frühchen e.V.) und Frau Monika Nöcker-Ribaupierre, (Dipl.Musiktherapeutin und Mitbegründerin und jetzt im Wissenschafltichen Beirat des BV das frühgeborene Kind) angesprochen. Mit ihrer Mitinitiative wurde das Projekt "Der Atem des neuen Lebens" ins Leben gerufen und entwickelt.

Die Ergebnisse bei den Frühchen durch den Einsatz der von uns konzipierten therapeutischen Musik sind beträchtlich.
Wir sind bemüht, unsere Zusammenarbeit innerhalb unseres Netzwerkes zu intensivieren, denn es ist im Interesse der kleinen Patienten.

Die von uns durchgeführten Feldversuche befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium und müssen weiter wissenschaftlich verifiziert werden.

Wir glauben, auf einem guten Weg zu sein, und freuen uns, wenn wir Ihnen und Ihrer Familie mit dem Einsatz unserer Musik helfen können.
Uns interessieren Ihre Erfahrungen, die Ihrer Ärzte und, sofern Sie es zeigen können, unserer kleinen Patienten, um die es schließlich geht.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Prof. Dr. Christoph Vogtmann, Universitätsklinikum Leipzig, und bei der Musiktherapeutin Dr. Monika Nöcker-Ribaupierre für ihre professionelle aktive Unterstützung in diesem so wichtigen Projekt aufrichtig bedanken.

Herzlichst Ihre
Ibolya Kongo-Lévay und Ihr TiborLévay